13.01.2024, von Steffen Ludwig (BÖ)

THW-Neujahrsessen 2024

THW-Einsatzkräfte aus Wolfenbüttel erhalten „Flutmedaille 2021“ für herausragenden Einsatz im Ahrtal nach Jahrhunderthochwasser

Das Ahrtal wurde im Jahr 2021 von einer verheerenden Flutkatastrophe heimgesucht, die als Jahrhunderthochwasser in die Geschichte eingehen wird. Die Auswirkungen waren verheerend und haben tiefe Spuren in der Region hinterlassen. Doch inmitten der Zerstörung und des Leids zeigte sich auch die beeindruckende Stärke und Solidarität der Menschen. Um diese außergewöhnlichen Leistungen zu würdigen, konnte THW-Ortsbeauftragter Marc Bühner am vergangenen Samstag, den 13. Januar 2024 die Urkunden und Einsatzmedaillen „Fluthilfe 2021“ im Rahmen des Neujahressens den 28 eingesetzten THW-Einsatzkräften aus Wolfenbüttel übergeben. Die Einsatzmedaille wurde von der Bundesrepublik Deutschland, für die bei der Flutkatastrophe im Jahr 2021 aktiv beteiligten Bundesbediensteten, gestiftet. In der Verleihungsurkunde, die unterschrieben ist von Bundesinnenministerin Nancy Faeser, heißt es: „…als Dank und in Anerkennung für besonders aufopferungsvolle Hilfe bei der Rettung von Menschenleben, Abwehr von Gefahren und der Beseitigung von Schäden anlässlich der Hochwasserereignisse im Juli 2021 wird die Einsatzmedaille Fluthilfe 2021…“ verliehen. Derartige Einsatzmedaillen gibt es nur bei besonders gravierenden Ereignissen. Vielen Dank an die gesamte THW-Mannschaft!

Neben dieser Auszeichnung  wurden an diesem Abend zwei Helfende für ihre langjährige Mitwirkung im THW mit einer Jahresurkunde geehrt: Laura Teske für 20 Jahre und Andreas Junicke für 40 Jahre Zugehörigkeit zur Bundesanstalt Technisches Hilfswerk.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.