08.06.2019, von Steffen Ludwig ()

Jugend-Pfingstfreizeit & Zugdienst

Während die Jugend das verlängerte Wochenende zur Pfingstfreizeit aufgebrochen war, nutzte der Technische Zug ebenso die Möglichkeit das THW-Übungsgelände in Bad Nenndorf zu besuchen.

Wie bei vielen anderen Organisationen, nutzte auch unsere Jugend die Pfingsttage zu einem Freizeitausflug. Dieses Jahr ging es zusammen mit den Jugendgruppen der THW-Ortsverbände Springe und Hameln zum THW-Übungsgelände nach Bad Nenndorf. Dieses bot eine passende Unterkunft für die knapp über 50 Jugendlichen und ihre Betreuer. Zwischen Spiel und Spaß standen auch Ausflüge an. So fuhren sie am Samstag nach Bissendorf, wo der Bau eines Floßes aus Holz und Tonnen durchgeführt wurde. Der Sonntag stand ebenso im Zeichen des Wassers. Besucht wurde das Tropicana Schwimmbad in Stadthagen.
Während die Jugendlichen den Samstag vom Übungsgelände ausgeflogen waren, nutzte die Bergung sowie die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung die Möglichkeit, ebenso in Richtung Bad Nenndorf aufzubrechen und das Übungsgelände für die anstehende Ausbildung den Tag über zu nutzen. Zwischen Basics wie Leiter anstellen und sichern, wurde auch das anheben und verschieben von schweren Lasten mit einfachen Hilfsmitteln durchgeführt. Auch eine Verletztenrettung aus einem mehrstöckigen Gebäude mit Hilfe eines Deltaauslegers und dem passenden Abseilequipment stand auf dem Plan.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.