01.11.2015

Auf in die zweite Runde...

Marc Bühner tritt 2. Amtszeit als Ortsbeauftragter für Wolfenbüttel an.

Im THW werden alle Funktionsträger für die Dauer von 5 Jahren berufen, so auch der Ortsbeauftragte als höchste Funktion eines THW-Ortsverbandes. Am 31.10.2015 endeten die 5 Jahre als Ortsbeauftragter für Marc Bühner. Am 1.November 2010 übernahm er damals die Führung des THW-Ortsverbandes Wolfenbüttel und war somit für alles rund um "seinen" Ortsverband verantwortlich. 

Im Sommer 2015 war es dann schon wieder an der Zeit, dass man sich Gedanken machen musste, wer ab dem 1. November 2015 die Geschicke des OV Wolfenbüttel führen soll. So trafen sich am 3.Juli 2015 die Mitglieder des erweiterten Ortsausschusses um zu beraten und um dann abzustimmen, wer ihr neuer Ortsbeauftragter werden soll. Zuvor hatten alle Helfer die Möglichkeit Vorschläge zur Besetzung der OB-Funktion abzugeben. Bereits nach kurzer Zeit schritt man zur Vorschlagswahl, denn der Ortsausschuss wählt nicht den Ortsbeauftragten endgültig, sondern schlägt durch die Wahl lediglich jemanden für dieses Amt vor. Die Entscheidung über die Berufung fällt der Landesbeauftragte. Von den 16 anwesenden OA-Mitgliedern gaben 14 (bei einer Enthaltung und einer nicht abgegeben Stimme) ihre Stimme dem einzigen der von der Helferschaft vorgeschlagen wurde: dem bisherigen OB Marc Bühner. Der Landesbeauftragte kam kurze Zeit nach der Vorschlagswahl dem Wunsch des Ortsausschusses nach und berief Marc Bühner erneut zum Ortsbeauftragter für Wolfenbüttel.

 

 

 

 

Zum Start in seine zweite Runde schrieb der alte und neue Ortsbeauftragte an alle seine Helfer: 

Hallo zusammen,

wie die Zeit doch vergeht... Am vergangenen Samstag endete meine erste Amtszeit als Ortsbeauftragter für Wolfenbüttel und ich frage mich: Wo ist die Zeit bloß geblieben?

5 Jahre liegen hinter mir, liegen hinter uns... 5 Jahre, in denen sich viel im Ortsverband Wolfenbüttel geändert hat: Der Innenhof als Übungsbereich, die Neugestaltung des Verwaltungstraktes, die Umstrukturierung der Fahrzeughallen, die Zusammenlegung der Fachgruppe Ortung mit der 2. Bergung, die Abgabe des Feldkochherdes... um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Viele Entscheidungen mussten gefällt werden. Manche Entscheidung hab ich sicherlich nicht so gefällt, wie andere im Ortsverband es gerne gehabt hätten. An dieser Stelle möchte ich dazu sagen: Alle Entscheidungen die ich getroffen habe, habe ich immer versucht im Sinne des Ortsverbandes zu treffen! 5 Jahre und nicht immer lief es einfach im OV. Begann meine Amtszeit ja schon mit großen Problemen im OV, so verbesserte sich doch die Situation im OV stetig. Ja, in den 5 Jahren gab es Höhen und Tiefen, auf die es heißt zurück zu schauen...

Am 1.November fing nun mein 2. Amtszeit an und wieder liegen 5 Jahre vor mir, die ich hoffentlich mit Euch gemeinsam gestalten kann, denn “alleine ist man nichts”! Darum möchte ich Euch alle hiermit bitten: Lasst mich nicht alleine! Lasst uns die kommende Zeit und die Sachen, die auf uns in der Zukunft warten, gemeinsam anpacken!!!

Euer alter und neuer OB Marc Bühner


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.