Die 2. Bergungsgruppe mit Ortungskomponente (B2-O)

Die 2. Bergungsgruppe mit Ortungskomponente

Die 2. Bergungsgruppe (B 2) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten, richtet Wege und Übergänge her und unterstützt technisch und personell die Fachgruppen des THW. Ferner  sucht sie abgängige Menschen oder ortet Verschüttete. So kann der Einsatz von Ortungsspezialisten Klarheit bringen, ob beispielsweise unter Trümmern Leben vorhanden ist oder nicht.

Der 2. Bergungsgruppe ist im einzelnen zuständig für:

  • Erkundung von Schadenslagen
  • Dringt durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen zu Schadensstellen vor
  • Ortet Verschüttete und Eingeschlossene mit technisch- / elektronischen Ortungsgeräten
  • Rettet Verschüttete und Eingeschlossene und leistet dabei "Erste Hilfe"
  • Unterstützt technisch andere Bergungs- und Fachgruppen
  • Transportiert Verletzter aus Gefahrenbereichen
  • Führt technische Sicherungsaufgaben durch und legt ggf. einsturzgefährdete Bauwerksteile nieder
  • Rettet Tiere und birgt Sachwerte und transportiert diese aus Gefahrenbereichen
  • Birgt Leichen und Kadaver
  • Bekämpft im Rahmen der Bergung besondere Gefahren (z.B. Wasser, Entstehungsbrände, etc.)
  • Leuchtet Schadensstellen aus
  • Baut behelfsmäßige Stege und kleine Brücken
  • Rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Wassergefahren
  • Leistet Arbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • Räumung von Schadenstellen zur Beseitigung anhaltender Störungen
  • versorgt andere Bergungs- und Fachgruppen mit zusätzlicher elektrischer Energie

 

Personal:
Stärke: - / 2 / 7 = 9 (+ 6)
1 Gruppenführer, 2 Truppführer, 9 Helfer und 6 Reservehelfer
Sonderfunktionen: u.a. Bediener Technisches Ortungsgerät, Atemschutzgeräteträger, Schweißer, Sprechfunker, San-Helfer.

Die THW-Bergungsgruppe stellt sich vor
Download

nach oben