Unsere Chronik

Chronik

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Geschichte unseres Ortsverbandes mit den wichtigsten Daten und größten bzw. wichtigsten Einsätzen (In- und Ausland) unseres 65-jährigen Bestehens näher bringen.

 

13. Januar 1953 - Offizielle Gründungsversammlung im „Hotel Bayrischer Hof"

1953 - Heinrich Probst (zugleich OB aus Braunschweig) wird erster Ortsbeauftragter des THW Wolfenbüttel.

1953 - Einsatz: Flutkatastrophe (Niederlande)

1954 - Hans Kohlmorgen wird neuer Ortsbeauftragter.

1955 - Der junge OV droht auseinander zu brechen, da Material zur Ausbildung fehlt. Es mangelt an Dienstbekleidung und vor allem ist keine Unterkunft vorhanden. Ortsbeauftrater Kohlmorgen gelingt es durch seinen unermüdlichen Einsatz den OV am Leben zu erhalten.

1957 - Die erste Unterkunft kann in Wolfenbüttel bezogen werden - das „Armamentarium" (Zeughaus). Es kommen sogar schon einige Gerätschaften dazu wie z.B. Leinen, wofür vorher Schnürsenkel zur Übung dienten.

1959 - Der Stolz des Ortsverbandes: Eine selbst beschaffte 2-Mann-Kettensäge

1961 - Horst Röhl übernimmt die Leitung des Ortsverbandes. Der OV besitzt zu diesem Zeitpunkt über 100 Helfer.

1963 - Das THW Wolfenbüttel besitzt 3 Mannschaftslastwagen, einen Gerätekraftwagen, einen Funkkommandowagen und einen Feldkochherd.

1963 - Einsatz: Grubenunglück, Lengede/Niedersachsen (Deutschland)

1968 - Der Ortsverband zieht in die Alte Kaserne in der Zeughausstraße um. Garagen und Unterrichtsräume stehen jetzt auch zur Verfügung.

1969 - Horst Röhl stirbt und Gerhard Severith übernimmt kommissarisch die Leitung des OV.

1971 - Rudolf Strauchen übernimmt vorübergehend die Führung des OV.

1972 - Severith kehrt nach einem Jahr wieder in sei Amt zurück.

1973 - 25 Helfer des Luftschutzhilfdienstes (LSHD) schließen sich dem THW an.

1973 - Karl-Heinz Markmann wird neuer Ortsbeauftragter.

1974 - 42 Helfer des ABC - Zuges des LSHD werden im THW Mitglied.

1975 - Einsatz: Heidebrand, Niedersachsen (Deutschland)

1975/76 - Umzug in neue Unterkunft (auf dem selbem Gelände).

1978 - Der OV hat 148 Helfer, 18 Fahrzeuge und 2 Anhänger.

1985 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Addis Abeba (Äthiopien)

1986 - Der OV hat seinen Helferrekord von 200 Helfern erreicht. Er verfügt über einen Zug zur atom-biologischen und chemischen Gefahrenabwehr und einen Radlader sowie eine Gulaschkanone.

November 1989 - Einsatz: DDR-Grenzöffnung, Mattierzoll/Niedersachsen (Deutschland)

1994 - Manfred Malzahn wird neuer Ortsbeauftragter.

1994 - Einsatz: Hochwasser, Staßfurt/Sachsen-Anhalt (Deutschland) 

1995 - Die Jugendgruppe des OV wird gegründet.

1997 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Breslau (Polen)

1998 - Udo Pförtner wird neuer Ortsbeauftragter.

1998 - Umzug in die neue Unterkunft an der Dietrich-Bonhoefer-Straße (über 7.000 Helferstunden sind für den Umzug und Ausbau angefallen).

1999 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Dhaka (Bangladesh)

2000 - Einsatz: Sturm, Bordeaux (Frankreich)

24.Dezember 2001 - Einsatz: Freischleppen von Fahrzeugen und Straßenräumung auf Grund starkem Wintereinbruchs, Landkreis Wolfenbüttel/Niedersachsen (Deutschland)

2002 - Tag der offenen Tür mit der Reservistenkameradschaft Wolfenbüttel.

2003 - Amtseinführung des neuen Ortsbeauftragten Rolf Kaminski und interne 50-Jahr Feier.

2004 - Dirk Sonnenburg wird neuer Ortsbeauftragter.

2005 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Muzaffarabad (Pakistan)

2005 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Bandah Aceh (Indonesien)

Juni 2006 - Einsatz: Hochwasser, Hitzacker/Niedersachsen (Deutschland)

Juni 2006 - Einsatz: Nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr Fußball-WM, Hannover/Niedersachsen (Deutschland)

2007 - Info-Tag des THW-Geschäftsführerbereichs Braunschweig in der Lindenhalle in Wolfenbüttel.

2007 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Camp Oongora (Uganda)

2008 - Einsatz: Hochwasser und Sturmschädenbeseitigung, Landkreis Wolfenbüttel/Niedersachsen (Deutschland)

Dezember 2008 - Neuer LKW Ladebordwand für die Fachgruppe Trinkwasserversorgung in Dienst gestellt.

Januar 2009 - Neue Trinkwasseraufbereitungsanlage vom Typ UF15 für die Fachgruppe Trinkwasserversorgung in Dienst gestellt..

Oktober 2009 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Hellental bei Stadtoldendorf/Niedersachen (Deutschland) 

Dezember 2009 - Neuer Mehrzwecklastkraftwagen (MzKW) für die 2.Bergung wird in Dienst gestellt.

Juli 2010 - Einsatz: Trinkwasseraufbereitung, Extertal/Nordrhein-Westfalen (Deutschland)

November 2010 - Marc Bühner wird neuer Ortsbeauftragter

Dezember 2011 - Neuer Mannschaftslastwagen, Typ V (MLW V) für die Fachgruppe Trinkwasserversorgung wird in Dienst gestellt.

September 2012 - Großes Straßenfest zusammen mit der Polizei, dem DRK, der Reservistenkameradschaft und der Feuerwehr mit über 8000 Besucher.

Juni 2013 - Einsatz: Hochwasser, Lüchow-Dannenberg/Niedersachen, Magdeburg/Sachsen-Anhalt, Rathenow/Brandenburg (Deutschland)

Juni 2014 - Einsatz: Trinkwassertransport, Bremerhaven/Bremen (Deutschland)

Oktober 2014 - Stromerzeugungsaggregat 90 kVA für die 2. Bergung übernommen.

Dezember 2014 - Neuer Mannschaftstransportwagen (MTW-TZ) für den Zugtrupp in Dienst gestellt.

September 2015 - Januar 2016 - 19 Einsätze im Rahmen der Flüchtlingshilfe

Oktober 2015 - THW Wolfenbüttel startet Kooperation mit der DB-Netz AG und besetzt personell den DB-Hilfszug Braunschweig in Zusammenarbeit mit dem THW Braunschweig.

November 2015 - Marc Bühner tritt seine 2. Amtszeit als Ortsbeauftragter an.

Juni 2016 - Marlies Junicke, OV-Köchin und "Urgestein" des THW Wolfenbüttel, verstirbt im Alter von 74 Jahren.

nach oben

Treu helfen wir - Werbefilm des THW