22.03.2014, von Marc Bühner (OB)

THW-Jugendgruppe unterstützt Stadtputz 2014

Auch in diesem Jahr unterstützte die THW-Jugendgruppe Wolfenbüttel die Aktion "Sauberes Wolfenbüttel", welche am Freitag, 21.März 2014 und Samstag, 22.März 2014 stattfand.

Der Tag begann wie jeder Jugenddienst um 9.00 Uhr mit einem Frühstück. Dieses fiel allerdings ein wenig kürzer aus, da bis 13.00 Uhr der Stadtputz abgeschlossen sein musste. Dann wurden nämlich die Müllberge durch die Städtischen Betriebe Wolfenbüttel eingesammelt. So ging es gegen 9.30 Uhr bereits vom Hof in Richtung Brücke "Dreilinden". Dort wurde ein Schlauboot ins Wasser gelassen und es wurden sofort an dieser Brücke zwei Fahrräder im Wasser entdeckt und rausgeholt. Aber nicht nur im Wasser, sondern auch an Land konnte gleich eine größere Anzahl von Flaschen und anderer Müll aufgesammelt werden. Während das Schlauchboot sich dann in Richtung Lindenhalle aufmachte, machte sich auch eine Gruppe an Land auf in dieselbe Richtung und nach einiger Zeit trafen sich beide Gruppen dort wieder. Dort wurde dann erst einmal eine kurze Pause gemacht, bevor man noch gemeinsam im Bereich dieser Brücke Müll gesammelt hat. Auch an dieser Brücke wurde ein Fahrrad aus der Oker geholt. Gegen 12.30 Uhr gab es noch Besuch von einer Reporterin von der Braunschweiger Zeitung. Nach einem kurzem Gespräch und einem "Fotoshooting" verabschiedete sich die Reporterin wieder und der gesamte gesammelte Müll konnte auf ein Fahrzeug verladen werden. Während sich die Gruppe, die zuvor an Land unterwegs war, sich mit dem Boot auf den Weg zur Dreilinden-Brücke machte, fuhren die anderen Junghelfer zur Lindenhalle und luden dort den gesammelten Müll wieder ab. Kurze Zeit später trafen sich alle an dem Punkt, an dem es am Vormittag losging. Nachdem das Schlauchboot wieder aus dem Wasser geholt war, ging es wieder in die Unterkunft. Dort musste das Schlauchboot noch gesäubert werden und dann gab es endlich das verdiente Mittagessen: Bratwurst, Krakauer, Kartoffelsalat und Baguette-Brot.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.