14.09.2019, von Steffen Ludwig ()

Seilbahn, Wasserentnahmestelle und einfache Vermessungen

Die Themen des Samstagsdienstes am 14. September 2019 waren mal wieder vielseitig und wurden wie zeitlich geplant geschafft. Mit vollem Erfolg.

Die helfenden Hände des Technischen Zuges hatten am Dienst wieder einige Themen vor sich.

Unsere Bergung versuchte sich an einer neuen Bindemethode für einen Dreibock. Nachdem dieser Bund sogar fester saß als die alte Methode, konnten zwei Dreiböcke aufgebaut und mit Hilfe eines Gerüstgegenparts mit Drahtseil eine Seilbahn errichtet werden.

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung fuhr nach Dienstbeginn an einen Abschnitt der Oker. Hier wurde ein Tonnensteg gebaut und zu Wasser gelassen. Dieser wurde anschließend zur Pumpenausbildung als Wasserentnahmestelle umfunktioniert.

Auch unsere Fachgruppe Trinkwasserversorgung fuhr hinaus in den Landkreis und beschäftigte sich mit dem Thema "einfache Vermessungsmethoden". Da die Trinkwasseraufbereitungsanlage eine recht große Stellfläche benötigt, muss ein geeigneter Stellplatz vorher ausgemessen und erkundet werden.

Nachdem alle ihre Ausbildung erfolgreich in der vorhandenen Zeit abschließen konnten und es die Sonne an diesem Tage auch gut meinte, freuten sich alle über das eintreffende Dienstende.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.