12.02.2012

Erst zum Rodeln, dann aufs Eis

Jugendgruppe Wolfenbüttel erst im Harz zum rodeln und dann zum rutschen auf den Stadtgraben

Vom herrlich sonnigen Winterwetter hat sich THW-Ortsbeauftragter Marc Bühner inspirieren lassen und ist spontan mit der Jugendgruppe des THW Wolfenbüttel zum Rodeln in den Harz aufgebrochen. Neben Schlitten hatte die Gruppe auch jede Menge Kohle und Möhren im Gepäck, denn es war auch ein Schneemann-Wettbewerb geplant. Der musste allerdings ausfallen - ebenso wie die Schneeballschlacht -, denn der locker-flockige Harzschnee wollte einfach nicht backen. Nach einem Besuch des THW-Ortsverbandes Osterode und dem anschließenden Rodeln brachen die Wolfenbüttel wieder Richtung Heimat auf und stoppten spontan noch am Stadtgraben, wo die Jugendlichen eine Rutschpartie auf dem Eis genossen. Ordentlich durchgefroren gab es im Anschluss an den winterlichen Ausflug für alle eine heiße Suppe, bevor der schöne Tag seinen Abschluss fand.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.